Lächeln macht an.

Wann?

Bei Kids findet der Zahnwechsel statt, Jugendliche sind nicht voll ausgewachsen. Also können ab 9 oder 10 Jahren das Kieferwachstum und die Zähne in die richtige Stellung gelenkt werden. Die Wachstumsphase ist der optimale Zeitpunkt für ebenso optimale Resultate.

Warum?

Die rechtzeitige Korrektur von Zahn- und Kieferfehlstellungen vermeidet Spätfolgen wie den Verschleiß der Zähne, Verspannung der Muskulatur, Schmerzen der Kiefergelenke oder eine erhöhte Kariesgefahr. Sie ist gut für eine einwandfreie Kaufunktion, die gesamte Körperstatik, eine ansprechende Ästhetik.

Wie?

Die aktuelle HighTech-Entwicklung hilft äußerst schonend und risikoarm zu behandeln und verkürzt wesentlich die Behandlungszeit. Und das ohne große eigene Mitarbeit der Patienten. Selbstverständlich mit professioneller Unterstützung bei der Kariesvorsorge.

 

Womit?

Es gibt eigentlich nur individuelle Lösungen. Herausnehmbar und festsitzend, sichtbar und unsichtbar. Gerade deshalb reden, informieren wir ausführlich vor, während und nach der Behandlung. Über die Mitwirkung, die Technik und natürlich auch über die Kosten.

 

Sportmundschutz?

Bei Trend-, Risiko-, aber auch Mannschaftssportarten kann ein individuell angepasster Sportmundschutz Kinder, Jugendliche und Erwachsene gegen Verletzungen der Zähne, Kieferknochen und -gelenke schützen. Und zwar ohne wirklich zu stören.