KNIRSCHERSCHIENEN

Viele Menschen verarbeiten ihren Stress, indem sie nachts mit den Zähnen knirschen oder die Zähne auf einander pressen. Das geht im wahrsten Sinne des Wortes „an die Substanz“, nämlich an die Zahnhartsubstanz. Die Zähne werden mit solcher Ausdauer und Kraft aufeinander gerieben, dass sie mit der Zeit massiv abgenutzt werden. Die Muskulatur ist so verspannt, dass sie am Morgen schmerzt und ausstrahlende Kopfschmerzen verursachen kann. Die Kiefergelenke sind den starken Kräften auf Dauer nicht gewachsen und beginnen zu schmerzen, was häufig mit Ohrenschmerzen verwechselt wird. Auch Knackgeräusche, nicht nur beim Essen, sind Anzeichen für eine Überlastung der Kiefergelenke.

Eine individuell gefertigte Schiene entlastet die Kiefergelenke und die schmerzhafte Muskulatur. Und die Zähne werden vor weiterem Abrieb geschützt.